• Violetta

Was machst Du mit den Sorgen und was machen die Sorgen mit Dir?


Machst Du Dir regelmäßig Sorgen oder kennst Du jemanden, der sich ständig um etwas oder jemanden sorgt? Dann wollen wir das schleunigst unter die Lupe nehmen und im besten Fall beseitigen!


Schauen wir uns das Wesen der Sorge genauer an. Oftmals wird es in unserer Gesellschaft mit Kümmern gleichgestellt. Und so vermischen wir unbewusst zwei verschiedene Absichten und kreieren einen Mischmasch-Sorgencocktail daraus. Bringt uns das in Frieden oder in gute Absichten? Eher nicht, oder? 🤔


Sich zu Kümmern bedeutet, voll und ganz da zu sein. Zu bestärken, zu schützen und zu begeistern. Mit gutem Glauben und Willen. Sich um etwas oder jemanden zu kümmern, bedeutet mitfühlendes Dasein mit Unterstützung. Wenn wir uns kümmern, sehen wir den Erfolg des anderen. Wir sehen die Genesung des anderen. Wir glauben an das Gute für den anderen. Wir vertrauen auf die Kraft und die Liebe im anderen. Das ist gutes Kümmern. Aber bitte ohne selbst zu verkümmern! Immer erst auf Dich und dann auf die anderen achten. Du kannst Dich nur gut um andere kümmern, wenn Du Dich selbst gut um Dich kümmerst. 🙏🥦


Wenn wir uns aber sorgen, dann schicken wir die Absicht und Energie von Mangel, Not und Angst zu dem Menschen. Sorgen ist das absolute Gegenteil von Vertrauen. Wenn wir uns also um uns selbst oder einen anderen Menschen sorgen, bedeutet das, dass wir nicht an die Kraft oder den Erfolg oder die Gesundheit in uns oder dem Menschen glauben. Es bedeutet auch, dass wir die Lebensenergie und die göttliche Kraft vergessen.

Wenn Du Dir also um einen anderen Menschen oder um eine Sache Sorgen machst, dann stoppe das schnellstmöglich! Wie fühlst Du Dich, wenn Du Dich sorgst? Nicht gut, oder? Und diese „Nicht-gut-Energie“ projizierst Du dann genau auf den Menschen oder die Situation. Das ist auch eine Art etwas zu manifestieren, nur eher destruktiv. Hilfst Du dem Menschen oder der Situation, wenn Du Dich sorgst? Bringt es Dir oder der Situation eine Lösung und dem Menschen Heilung oder Erfolg?


Lass uns das Ganze doch einmal umdrehen. Wie wäre es, wenn Du Dich von jetzt an nicht mehr sorgst, sondern ein tiefes Vertrauen aufbaust, dass immer alles nach göttlichem Timing läuft. Dass bei Dir und Deinen Liebsten immer alles genau richtig läuft. Dass Du und Deine Lieben unter einem großen und göttlichen Schutz stehen.


Wie wäre es, wenn wir aus dem Sorgen-Widerstand rausgehen und ins tiefe Vertrauen gehen, dass das Leben immer nur auf das Beste, Sicherste und Schönste aus ist. Wenn wir uns erinnern, dass das Leben immer wohlwollend ist. Ob wir es jetzt erkennen oder erst später. Wie wäre es, wenn wir aufhören uns in die universelle Energie einzumischen mit negativen Gedanken und Gefühlen und stattdessen in absolutes Vertrauen gehen? Wie fühlt sich das an? 🙏🌟


Wenn Du Deine Sorgenenergie auflösen möchtest, komm' in meine private Facebook-Gruppe: http://bit.ly/2AXaj0G

Hier widme ich mich intensiv den Themen der Heilung und der Schöpferkraft.


Alles Liebe Vio 💚

44 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 by Violetta Hoffmann