• Violetta

Wir sind alle voneinander abhängig!


Wir sind alle voneinander abhängig!


Freiheit & Unabhängigkeit! Was machen diese Begriffe mit Dir?

Oftmals höre ich mich selbst und andere sagen, dass Unabhängigkeit das Wichtigste im Leben sei. Wirklich? Ich verstehe die Emotion dahinter, aber lass uns doch einmal gemeinsam ein bisschen tiefer blicken…


Was bedeutet es eigentlich unabhängig zu sein? Und ist Freiheit und Unabhängigkeit eigentlich dasselbe?


Fangen wir einfach bei Unabhängigkeit an: Meistens steckt der Wunsch dahinter, tun und lassen zu können, was immer man möchte. Frei sein in seiner Zeiteinteilung und der Lebensgestaltung. Auch frei in seinen Finanzen zu sein. Frei von einem Arbeitgeber oder einer Bank. Alles absolut nachvollziehbar. Im besten Fall sind wir nicht abhängig von einer Institution. Aber: können wir wirklich unabhängig sein? Ich glaube nein! Und das ist auch gut so. Wir sind alle verbunden und brauchen uns gegenseitig.


Ein Beispiel: Du bist Künstler und suchst nach Räumlichkeiten, um Deine Werke auszustellen. Wenn Du keine eigenen Räumlichkeiten hast, brauchst Du jemanden, der Dir welche geben kann. Und falls diese Räumlichkeiten noch von anderen Menschen genutzt werden, dann bist Du davon abhängig, ob diese irgendwann einen Ortswechsel vollziehen, damit Du in diese Räumlichkeiten kannst. So sind wir alle miteinander verbunden und voneinander abhängig. Dieses Beispiel kannst Du auf fast alles im Leben übertragen.

Wenn Du ein eigenes Unternehmen hast, dann bist Du von Deinen Kunden abhängig. Wenn Du ein großes Unternehmen hast, dann bist Du von Deinen Mitarbeitern abhängig (was viele Unternehmen heute noch nicht verstanden haben!)


Wir sind über das kollektive Feld alle miteinander verwoben und sind alle voneinander abhängig. Es gibt keine Trennung! Es gibt nur Verbindung. Wir sind alle miteinander verbunden. Und das ist auch gut so – wir sind ein Schwarm!


Und jetzt noch ein kurzer Blick zum Thema Freiheit: Du kannst alle Deine Entscheidungen frei treffen. Du kannst jeden Tag frei entscheiden, was Du isst, anziehst, welchen Job Du machst oder nicht und so weiter. Du bist bereits frei. Du hast immer die freie Wahl.


Ja, manchmal ist es gar nicht so einfach, frei zu wählen – vor allem in der heutigen Gesellschaft.


Ich glaube, dass der Weg in die „Freiheit“ ein Prozess ist. Eine Arbeit, die in Deinem Inneren beginnt und sich dann, wenn Du soweit bist, im Außen zeigt. Alles beginnt in Dir. Wenn Du anfängst, Deinen Schmerz und Deine Begrenzungen zu heilen und zu befreien, dann wird sich das in Deinem Leben spiegeln. Mach Dich auf den Weg!

Alles Liebe für Dich! Du bist unglaublich wertvoll und einzigartig.

Healyeah, Deine Vio

9 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 by Violetta Hoffmann